Gefahren Von Whitening Strips

Die Sternchen in Film und TV machen es vor: ein strahlend weißes Lächeln, frei von jedem Makel. Und auch die meisten von uns wollen solche wunderschönen weißen Zähne haben. So liegt es auf der Hand das viele auf sogenannte Whitening Strips zurückgreifen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Was sind Whitening Strips genau?

Whitening Strips sind kleine Kunststoffstreifen, welche mit einer Hydrogen-Peroxide-Lösung beschichtet beziehungsweise darin eingelegt wurden. Die Streifen werden auf die obere Zahnreihe und auf die untere Zahnreihe angebracht das Hydrogen Peroxide fängt nun an zu reagieren und löst Schmutzpartikel und andere Verunreinigungen auf.

Die Whitening Strips sind in jeder Drogerie von verschiedensten Herstellern erhältlich.

Sind Whitening Strips gefährlich?

420601666_05f6e1ae21_bNun stellt sich natürlich die Frage wie gesund oder ungesund Whitening Strips eigentlich sind. Grundsätzlich ist sagen, dass zahlreiche Studien zu diesem Thema durchgeführt wurden und bisher – soweit beurteilbar – keine Korrelation zu gesundheitsschädlichen Nachwirkungen.

Dennoch, es gibt einige Dinge bei der Benutzung von Whitening Strips zu beachten. So sollte man bei der Anwendung darauf achten, dass der Streifen nicht an den Gaumen oder anderswo außerhalb der Zähne gerät, denn dies kann unter Umständen zu verbrennungsartigen Verletzungen führen.

Daher ist es wichtig vor Gebraucht der Whitening Strips sich die der Verpackung beigelegten Anwendungshinweise durchzulesen. Denn obwohl das Anwendungsprinzip immer gleichbleibend ist, kann es doch immer wieder kleine Unterschiede zwischen den verschiedenen Herstellern geben. Darüber hinaus sollten Whitening Strips niemals bei Kinder und Jugendlichen eingesetzt werden, da zur Verträglichkeit bei Minderjährigen noch keine ausreichenden Studien gemacht wurden.

Auch sollte man vor der ersten Behandlung mögliche Allergien ausschließen. Sollten beispielsweise Allergien mit Haarfärbemitteln bekannt sein, kann auch eine Allergie gegen Whitening Strips, im Speziellen Hydrogen Peroxide vorliegen.

Wer jedoch die Anwendungshinweise beachtet und verantwortungsvoll mit den Streifen umgeht, der muss sich grundlegend keine Sorgen über die eigene Gesundheit machen.